Kinderprojekt

Seit 1996 unterstützt Ñaupany Puma in mobilem Einsatz indigene Kinder in Südamerika.

"Viele meiner indigenen Geschwister haben immer noch wenig Chance auf eine gerechte Entfaltung. Leider konnte ich immer nur kleine Pflaster auf große Wunden legen. Es braucht einen größeren Einsatz, um die Situation nachhaltig zu verändern" - Ñaupany

Mit diesem Kinderprojekt werden hilfsbedürftige und benachteiligte Kinder in Ecuador, Peru, Bolivia und Mexico durch die Förderung von Ausbildungsinitiativen und Betreuungseinrichtungen langfristig unterstützt. Wir wollen diese jungen Menschen wieder an das alte Natur-und Heilwissen der Ur-Völker Südamerikas heranführen und die Verbindung zu den eigenen Wurzeln, der verlorenen Identität stärken.

Auch bietet das Projekt regelmäßig Hilfe für einzelne indigene Stämme. Aufgrund von Armut und vielen Faktoren der modernen Welt, stehen diese Stämme kurz davor, ihre Gemeinschaft und ihre traditionellen Lebensweisen für immer zu verlieren.

Es ist Zeit für ein neues Selbst-Bewusstsein und neue berufliche Perspektiven in Zusammenhang mit dem eigenen, authentischen Wissen. Es geht um Integration anstatt Diskriminierung. Erziehung anstatt Armut und Hoffnungslosigkeit.

"Die Ur-Völker waren immer die Hüter des Naturwissens. Es ist mein großer Wunsch, dass es in unseren Kindern überlebt und in Kombination mit Wissenschaft und Forschung sinnvoll eingesetzt werden kann, um nachhaltige Veränderungen für den Planeten zu erzielen. Der Weg in die globale Veränderung führt über die heilige Verbindung von Mensch und Natur" - Ñaupany


Schulen, die unsere Projekt Pachakútec auch weiterhin mit ihrer Hilfe unterstützen wird:


Wir werden ihre Spenden dazu nutzen, kleinere Schulen in Ecuador, Peru und Mexico zu unterstützen. Unser Augenmerk liegt dabei besonders auf jenen Schulen, die sich darum bemühen, altes Wissen und alte Traditionen der südamerikanischen Ur-völker zu bewahren und an indigene Kinder weiterzugeben. Leider erhalten diese traditionellen Schulen nur wenig staatliche Förderung.


Escuela particular Los Algarobos
(Canoa/Ecuador)

Unidad Educativa Transito AMAGUÑA (Quito/Ecuador)

Centro educativo Huayllay
(Distrito de Corca, Cusco - Perú)

Centro infantil Huaccoto
(Distrito de San Jerónimo, Cusco - Perú)

Academia de la lengua y cultura Maya Ka aput Kuxtal
(Valladolid, Yucatán - México)

Von 2007 bis 2011 wurde von uns auch die “Escuela Comunitaria SAMAY” und von 2011 bis 2013 Centro infantil Rayitos de Luz
in der Provinz Pichincha/Ecuador unterstützt.

Leider haben unsere Bemühungen nicht ausgereicht, um diese Schule am Leben zu erhalten.

Auch hat geleistet das Kinderprojektl mehrmals Hilfe für den Stamm der Aymara Lupaka aus der Provinz Puno-Peru und den Qero Stamm aus der Provinz Cusco-Peru, Gemeinde Maya Valladolid-México, Gemeinde Mariposas Archidona-Ecuador und Gemeinde Tsáchilas Sto. Domingo-Ecuador.


Das Pachakútec Team und "unsere" Kinder sagen DANKE, MUCHAS GRACIAS, PACHAYNI.......!!!